OTG USB-Sticks an avodaq AG

Wie lieferten Schwarze OTG USB Sticks mit weißer Gravur an avodaq: Einer der führenden Anbieter von Cisco Unified Communications Lösungen. Zu den Leistungen gehören Planung, Design, Consulting, Implementierung, Wartung und Support. Außerdem ist avodaq ein führender Anbieter von Cisco Voice Trainings und besitzt wie wir finden eine sehr gelungene Webpräsenz.

OTG USB Stick mit Micro USB als Werbeartikel

Erleben Sie die neue Generation des USB Sticks: Der USB OTG (On-The-Go). Dieser USB Stick hat 2 Anschlüsse, einen USB 2.0 und einen Micro USB Anschluss. Dies ermöglicht Ihnen die einfache Speicherung und Übertragung von Dateien zwischen Ihrem Computer, Tablet und Smartphone. Der USB OTG ist in schwarz und silber erhältlich und kann mit einem Vollfarbdruck oder einer Lasergravur personalisiert werden.

USB OTG: Was ist das?

Bei einigen technischen Geräten klebt auf der Verpackung oder dem Gerät selbst ein USB-OTG-Aufkleber. Wir erklären Ihnen, was es damit auf sich hat.

USB OTG steht für USB On-The-Go

USB-OTG-On-The-Go-LogoUSB OTG ist ein USB-Standard, der für "USB On-The-Go" steht. Frei übersetzt bedeutet das "USB für unterwegs". Die Idee dahinter ist, bestimmte Geräte wie Drucker, Smartphones, Festplatten, Tastaturen oder Digitalkameras direkt miteinander zu verbinden. So müssen beispielsweise Bilder von der Kamera nicht erst auf den Computer geladen werden, bevor Sie aufs Smartphone gelangen. Mit USB OTG können Sie auch USB-Sticks direkt an ein Smartphone anschließen. Hierfür müssen Sie zwei Dinge beachten: Beide Geräte müssen den USB-OTG-Standard unterstützen. Das ist leider nicht bei vielen Geräten der Fall. Zudem brauchen Sie ein USB-OTG-Adapterkabel, das die beiden Geräte verbindet (siehe Bild). Ob Ihre Geräte für USB OTG tauglich sind, sehen Sie am USB-Aufkleber auf dem Produkt oder auf der Produktverpackung. Auf diesem befindet sich dann unter dem üblichen USB-Logo zusätzlich ein grüner Pfeil mit der Aufschrift "OTG".

Eine direkte Kommunikation zwischen USB-Geräten, also ohne Beteiligung des zentralen Host-Controllers, war im USB-Standard ursprünglich nicht vorgesehen; diese wurde erst durch die Erweiterung USB On-the-go eingeschränkt ermöglicht. Durch USB On-the-go (OTG) können entsprechend ausgerüstete Geräte kommunizieren, indem eines der beiden eine eingeschränkte Host-Funktionalität übernimmt. Typische Einsatzgebiete von USB OTG sind die Verbindung von Digitalkamera und Drucker oder der Austausch von Musikdateien zwischen zwei MP3-Spielern. Auch bei USB OTG ist die Kommunikation zentral von einem Host gesteuert. Im Gegensatz dazu bieten andere Kommunikationsmechanismen, etwa der FireWire-Standard, der für ähnliche Einsatzzwecke wie USB geschaffen wurde und mit diesem in Konkurrenz steht, die Möglichkeit einer Peer-to-Peer-Kommunikation zwischen Geräten ohne Beteiligung eines zentralen Hosts. Dies bietet etwa die Möglichkeit, ein Netzwerk aufzubauen. Gekennzeichnet werden USB-OTG-Produkte durch das USB-Logo mit zusätzlichem grünem Pfeil auf der Unterseite und weißem „On-The-Go“-Schriftzug. Die USB-OTG-Spezifikation wurde am 18. Dezember 2001 verabschiedet. OTG-Geräte sind zum Beispiel die seit November 2007 erhältlichen Nokia-Telefone 6500c, N8, C7, N810, 808 PureView, das Samsung Galaxy S II[24] und andere Android-Smartphones, sowie einige externe Festplatten zum direkten Anschluss an Digitalkameras.

Tauschen Sie ab jetzt Daten auch unterwegs ganz einfach mit Ihrem Mobilgerät aus. Dieser USB-Stick OTG wurde entwickelt um sich den wandelnden Anforderungen der mobilen Mediennutzung anzupassen und einen unkomplizierten Austausch von digitalen Medieninhalten zu ermöglichen.

Passende Artikel
inklusive GEMA
USB Stick OTG USB Stick OTG
ab 6,33 € *